Resiliente Digitalisierung des Stromsystems - 2. Workshop im Projekt Strom-Resilienz

Resiliente Digitalisierung des Stromsystems - 2. Workshop im Projekt Strom-Resilienz

Am 29 und 30. März 2017 findet in Bremen der zweite Workshop im Rahmen des Projekts statt.

Im ersten Workshop im Juni 2016 stellte das Projekt den Forschungsansatz vor, der auf dem Konzept von Vulnerabilität und Resilienz basiert. Hierbei wurde die Risiken untersucht, die sich aus der fortschreitenden Digitalisierung des Stromsystems ergeben. Außerdem wurde über die Granularität im Energiesystem und die potenziellen Auswirkungen auf dessen Verwundbarkeit diskutiert.

In dem nun folgenden 2. Workshop werden Ergebnisse der Vulnerabilitätsanalyse vorgestellt. Diese soll diskutiert werden und als Grundlage für die Konkretisierung der Resilienzansätze verwendet werden. Ein Fokus liegt dabei auf der Granularität des Energiesystems, aber es sollen auch technische, organisatorische und regulative Maßnahmen zur Resilienzsteigerung diskutiert werden.

 

Zeit:       Mittwoch, 29.03.2017, 13:00 – Donnerstag, 30.03.2017, 14:00 Uhr
Ort:        Universität Bremen, Enrique-Schmidt-Str. 7, 28359 Bremen

Informationen zu Workshopprogramm, Anreise, Unterkunft (Download PDF)

Anmeldung: Bitte melden Sie sich über fgres@uni-bremen.de an.